Der Rest unserer Reise!

In Sanlucar gibt es eine Markthalle mit ca. 100 Ständen. Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch. Hier mal 2 Bilder aus der Markthalle, sie hat jeden Tag ausser Sonntags geöffnet bis ca. 14 Uhr.

kleiner KatzenhaiMarkthalle in SanlucarAuf dem oberen Foto seht ihr einen kleinen Katzenhai!

Wir sind viel mit dem Rad gefahren, nach Chipiona und nach Rota. Ein paar Bilder von Chipiona habe ich noch.

Chipiona StadtChipionaKirche in ChipionaJetzt noch ein Foto von einem tollen Sonnenuntergang.

in ChipionaWir sind dann am 20.3. in Spanien losgefahren, über die Extremadura zurück mit 3 Übernachtungen bis Frankreich. Am Ostermontag geht es dann nach Deutschland. Ich hoffe, meine Reisebericht hat euch gefallen, ich sage erst mal Adios, Au revoir und auf Wiedersehen bis bald.

Advertisements

Angouleme!

Am nächsten Tag ging es weiter nach Angouleme, ca. 340 km. Dort sind wir nach langer Suche auf einem tollen Platz gelandet, direkt an einem See. Der Platz ist noch sehr neu, die Stellplätze sind grosszügig angelegt. Eine Nacht ohne Strom kostet 8 Euro, mit Strom 11 Euro. Die Duschen und Toiletten sind natürlich kostenfrei, die Ver-und Entsorgung vorbildlich. Ein kleines Restaurant gibt es auch auf dem Platz. Fussläufig ist man in 3 Minuten am See, dort kann man schwimmen, joggen, auf die Spielplätze gehen, surfen und vieles mehr. Der Spaziergang um den See dauert ca. 1 Stunde.

AngoulemeSeeStellplatz in AngoulemeDamit ihr nicht so lange suchen müsst, hier die Adresse: 1 rue du camping,  16710 Saint Yrieix sur Charente   Koordinaten: N45°41’29“  O 0°08’43“  Rue du plan d’eau.  Hier habt ihr noch einen Link zu diesem Platz. Mit dem Fahrrad ist man schnell in Angouleme, der Platz ist superruhig und hat uns sehr gut gefallen.

Orleans!

Von unserem letzten Stellplatz bis nach Orleans sind es ca. 400 km.  Die Platzsuche in der Umgebung von Orleans gestaltet sich etwas schwierig, wir müssen eine ganze Weile suchen. Aber wir haben dann einen  Platz gefunden, direkt an der Loire. Also der Platz ist nicht so optimal, es ist ein grosser Parkplatz und man muss sich einen Platz suchen. Es gibt keine festen Plätze für Wohnmobile. Die Umgebung ist aber wunderschön, es gibt Bademöglichkeiten in der Loire, einen Abenteuerplatz, Volleyballnetze, Spielplätze und Fahrradwege bis Orleans. Es gibt keine Entsorgung, sie war kaputt.

OrleansLoire in OrleansLoire1 in OrleansPlatz in OrleansDer Stellplatz befindet sich in einem Vorort von Orleans. Adresse: St.Jean le Blanc, Levee de la Chevauchee.

Es geht wieder los!

Wir sind wieder auf dem Weg nach Frankreich und auch diesmal an einigen schönen Stellplätzen vorbeigekommen.Unser erster Aufenthalt war in der Nähe von Verdun. Ein grosser Parkplatz mit abgeteiltem Platz für Wohnmobile. Direkt am Fluss, sehr romantisch. Frischwasser ist vorhanden, Entsorgung leider nicht. Es gibt einen Supermarkt und einen Bäcker, sonst aber kein Restaurant ausser „Kaplan Döner“ direkt unserem Platz gegenüber. Die Döner waren übrigens sehr lecker.

P1030855Dieue sur meuseStellplatz1Die Adresse: via Rue de la Victoire,  55320 Dieue sue Meuse, Port de Plaisance. Von Köln sind es ca. 340 km.

Steinhude!

Unsere nächste und letzte Etappe war das Steinhuder Meer in der Nähe von Hannover. Dort haben wir den Wohnmobilstellplatz Steinhude angesteuert. Das ist ein Platz für 168 Womos direkt am Ortsrand. Wir waren sehr gespannt, denn 168 Womos ist ja mal eine Hausnummer. Der Platz war fast voll, mit viel Glück haben wir noch einen Platz bekommen. Die einzelnen Areale sind sehr großzügig gehalten, mit viel Platz für Tisch und Stühle. Alles in allem eine schöne Anlage, sehr zu empfehlen als Ausgangspunkt für eine Tour mit dem Rad um das Steinhuder Meer (ca. 30 km) oder zum Bummeln nach Steinhude.(war uns allerdings zu voll, okay, war ein Samstag). Der Platz kostet 11 Euro pro Nacht, Strom geht über Münzeinwurf extra. Es ist auch für diese Anzahl an Womos ein sehr ruhiger Platz.

Steinhude 1Steinhude2Ein Blick über das Steinhuder Meer. Die genauen Daten für den Womoplatz: 31515 Wunstorf, Bruchdamm. Koordinaten: N 52°26’56“  O 09°21’15“

Danach ging es nach Köln zurück, die Caravan in Düsseldorf ruft. Bis bald!!!

 

Großer Plöner See!

Nach dieser sehr unruhigen Nacht am kleinen Plöner See sind wir früh aufgebrochen und haben uns ein ruhiges Stellplätzchen gesucht…… und gefunden. Campingplatz „Gut Ruhleben„. Dort gibt es vor dem Campingplatz ein kleines Areal für 10 Womos. Kostet 11 Euro incl. Strom pro Nacht, Toiletten und Duschen können, wenn gewünscht, gegen eine kleine Gebühr mitbenutzt werden. Die genaue Adresse: 24306 Bösdorf, Missionsweg 2,  Koordinaten: N 54°08’35“   O 10°27’00“. Der grosse Plöner See ist wunderschön, gut mit dem Fahrrad zu fahren, von dort aus auch nach Plön.

Abendstimmung grosser Plöner SeeFast wie auf einer Postkarte, oder? Abendstimmung am See!

Von Westen nach Norden!

Wir waren die letzten 5 Tage im Norden, in Eutin, in Plön und am Steinhuder Meer. Ich fange mit Eutin an: dort waren wir beim Wohnmobilhändler unseres Vertrauens, klick hier. Mein Mann wollte eine Luftfederung für das Womo…..was sein muss, muss sein. Ausserdem hat die Werkstatt noch ein paar Klappergeräusche entfernt und uns mit einer tollen Lösung für unseren Fernseher  überrascht. (Es konnte immer nur einer von uns bequem sehen.) Nun aber ein Bild vom Innenhof des Eutiner Schlosses.

Eutiner SchlossIn Eutin wird zur Zeit am und um das ganze Schloss und den Schlossgarten für die Bundesgartenschau gearbeitet. Es war leider sehr viel abgesperrt und mit dem Fahrrad nicht zu befahren.

Vorherige ältere Einträge