Oliva!

Wir sind von Cambrils weiter Richtung Denia gefahren, in Oliva haben wir Freunde auf einem Campingplatz besucht. Es ist der CP Eurocamping in Oliva, ein Acsi Platz. Da wir die Karte haben kostet uns dieser Platz incl. Strom 15 Euro die Nacht. Ein schöner Platz mit sehr sauberem Sanitär, direkt hinter der Düne. Aber man braucht ein Fahrrad, Roller oder Auto, denn der Platz liegt mitten im „Nirgendwo“. Nach Denia sind es 15 Kilometer, nach Oliva 3 Kilometer. Mit dem Rad war es noch verdammt kalt, gut fahren ging nur von 13 – 15 Uhr, da ist die Sonne am wärmsten. Morgens wachst du auch schon mal auf und es sind nur 4 Grad.

oliva-hafen1Im Hafen von Oliva kann man schön in der Sonne sitzen und lecker essen und trinken!

eurocamping-oliva-linksBlick vom Campingplatz nach links Richtung Oliva.

eurocamping-oliva-rechtsBlick nach rechts Richtung Denia.

eurocamping-unser-autoUnser Platz. Man kann auch auf der Düne stehen….sehr schön, aber bei Wind ist dein Womo sandgestrahlt! Und es ist jetzt Anfang Januar auch noch sehr kalt dort oben.

Morgen geht es weiter in unsere Traumbucht in Aguilas. Dort warten schon unsere nächsten Freunde und halten uns hoffentlich ein Plätzchen frei! Bis bald!!!

Advertisements

Das Perigord!

Wir waren im Juni für 1 Woche im Perigord! Es war tolles Wetter, Sonne und nicht zu heiss. Wir waren in insgesamt 4 Städten und ich beginne heute mit Sarlat.

Karte PerigordHier erstmal eine Karte von einem Teil des Perigords.

Sarlat GänseDas ist das Wahrzeichen des gesamten Perigords, es gibt hier die weltbeste Gänseleber. Und Walnüsse und Trüffel.Überhaupt kann man in dieser Gegend sehr gut essen gehen.

Sarlat1Ein Blick in die Altstadt.

Sarlat2Sarlat3Sarlat4Am Samstag ist ein grosser Markt in Sarlat, es soll der schönste Markt im gesamten Perigord sein.

Sarlat5 RapunzelGleich lässt Rapunzel ihr Haar herunter!

Sarlat6Eine tolle Stadt, es gibt viel zu sehen und gut zu essen. Wir haben hier auf einem sehr schönen Campingplatz oberhalb von Sarlat gestanden und sind mit dem Bus ins Städtchen gefahren. Die Koordinaten: N44°51’27“  E1°14’15“ CP Les Acacias. Es lohnt sich wirklich hier in dieser Stadt halt zu machen.

Estepona!

Nach einer etwas längeren Pause melde ich mich wieder. Mein Mann und ich sind beide richtig krank geworden, Erkältung und richtig fiesen Husten. Musste mit Antibiotika behandelt werden, dementsprechend waren wir richtig platt. Jetzt geht es langsam wieder aufwärts und wir waren mal mit dem Bus für eine kurze Tour in Estepona. Ein wirklich süsses Städtchen, sehr sauber, entzückende Gässchen in der Altstadt, einen schönen kleinen Hafen und viele Lokale.

Platz in EsteponaPlatz1 in EsteponaZwei sehr gemütliche Plätze in der Stadt.

Strasse mit grünen Töpfen esteponaStrasse mit roten Töpfen esteponaTöpfe grün weiss esteponaTöpfe rot weiss esteponaDie Gassen der Altstadt sind alle mit verschiedenfarbigen Blumentöpfen gekennzeichnet. Jede Gasse hat ihre eigene Farbe. Es sieht wirklich sehr romantisch aus.

Im Hafen gibt es jeden Sonntag von 9 – 15 Uhr einen Markt, sehr schön und richtig viel los.

Wenn wir wieder fit sind geht es weiter. Nach Estepona werden wir sicher nächstes Jahr noch mal kommen, dann aber auf einen freien Platz neben dem Hafen. (Haben wir gestern entdeckt) Der Campingplatz hat uns gut gefallen aber…. man kann kein Fahrrad fahren, es gibt keine Fahrradwege hier. Wir mussten unsere Lebensmittel alle mit dem Bus besorgen und entsprechend tragen oder das Womo bewegen. Alles etwas umständlich. Dafür ist gleich nebenan eine Klinik, für mich genau richtig wegen Untersuchung, Röntgen und Rezept. Aber das brauche ich hoffentlich nicht jedes Jahr.

Campingparque Tropical!

Ein paar Impressionen von unserem kleinen süssen Campingplatz in Estepona.

Camping Tropcal Estepona

Campingplatz EsteponaEstepona1Der Platz kostet 15 Euro pro Tag incl. Strom und Wlan (funktioniert meistens). Nach Estepona geht es gut mit dem Bus, pro Person 1,40 Euro.

 

Weiter gehts!

Wir sind dann doch am Sonntag weitergefahren, der Wind hat uns genervt! Unsere nächste Station war Torremolinos. Dort sind wir am Sonntag zur Promenade gelaufen und, was glaubt ihr, haben wir da gesehen? Einen kleinen aber feinen Karnevalsumzug!!!

Karneval 2016 TorremolinosAchtet auf das Datum vom Schild, es stimmt wirklich. Sehr farbenfroh und viel Samba!!!

Karneval2Karneval3Karneval5Das Stehen mit dem Womo ist in Torremolinos nicht ganz so einfach. Wir haben erst in einer Sackgasse gestanden und sind dann auf einen Parkplatz am Strand am Ende von Torremolinos gefahren. Dort standen auch schon einige Kollegen. Am Abend kam dann die Polizei und hat alle Womos aufgeschrieben. Sie wollten uns am nächsten Morgen vertreiben. Wir sind dann schon um kurz vor 9 Uhr weggefahren und wissen nicht ob die Polizei wirklich geräumt hat.

Jetzt stehen wir mal wieder auf einem Campingplatz –  in Estepona.Ein kleiner, sehr schöner Platz im tropischen Stil. Terrassenförmig mit ganz viel Bäumen und Pflanzen angelegt. Morgen werden wir dann mit dem Bus in die Stadt fahren und ein bisschen bummeln.